Blühende Bodendecker

Farbenfrohe Alternative zum Rasen

Nicht alle Menschen lieben Blumen, aber die meisten. Einfach nur grüne Flächen sind vielen zu wenig, sie möchten gern eine blühende Umgebung. Aber nicht jeder hat die Zeit, aufwendige Blumenbeete zu gestalten und zu pflegen. Dafür gibt es eine ganze Reihe bodendeckender Pflanzen, die zumeist nicht allzuviel Zuwendung brauchen und trotzdem aber schön blühen.

Blühender Bodendecker Blaukissen
Blühender Bodendecker Rotes Blaukissen
Blühender Bodendecker Steinrich
Blühender Bodendecker Fetthenne

Blühende Bodendecker als modernes Element der Gartengestaltung

In unserer heutigen Zeit steht der Erholungswert des Gartens angesichts immer knapper werdender Freizeit im Vordergrund. Grillen und Party mit Freunden ist ein wichtiger Bestandteil unserer sozialen Bindungen. Die Gartenbepflanzung sollte also demnach nicht zu zeit- und pflegeaufwendig sein. Blühende Bodendecker sind hierbei genau das richtige Gestaltungsmittel, denn sie sind keineswegs aufwendig in der Pflege und Erhaltung.

Blühender Bodendecker Pfirsich-Eisblume
Blühender Bodendecker Purpur-Eisblume
Blühender Bodendecker Violette Eisblume
Blühender Bodendecker Teppichphlox

Nachhaltigkeit, sowie Arbeits- und Geldersparnis

Blühende Bodendecker erhalten die Struktur des Bodens und damit seine Gesundheit. Sie schützen vor Erosion und schädlichen Umwelteinflüssen und fördern so das Bodenleben und Artenvielfalt über und unter der Erde. Weiterhin halten sie Samenunkräuter nieder und reduzieren damit den Pflegeaufwand beträchtlich. Durch die Reichblütigkeit vieler blühender Bodendecker finden Bienen auch in den Sommermonaten genug Nahrung. Sämtliche Vorteile werden noch durch einen prächtigen Flor gekrönt - blühende Bodendecker lohnen sich also in vielerlei Hinsicht !