Euphorbia myrsinites - Walzenwolfsmilch

Walzenwolfsmilch

Euphorbia myrsinites

Die Walzenwolfsmilch, die vor vielen Jahren den Weg aus den Gebirgen des Mittelmeerraumes in unsere Gärten fand, ist eine attraktive Steingartenpflanze, die sich am besten zwischen Natursteinen präsentiert. Möglichkeiten zur Verwendung bieten sich auch in der Bepflanzung von Betonpflanzsteinen und Trögen, bzw. Trockenmauerfugen.

In sehr kalten Wintern kann die Walzenwolfsmilch zurückfrieren, sie treibt aber im Frühjahr aus der Basis wieder durch. Außerdem verbreitet sie sich über die sehr hartschaligen Samen, die sie in guten Jahren reichlich bildet. Viel eher führt Staunässe zum Verlust. Daher ist der Boden vor der Pflanzung entsprechend vorzubereiten.

Die Walzenwolfsmilch den sonnigen und trockenen Standort. Die extravaganten grünlich-gelben Blüten erscheinen im Mai/Juni.