Fetthenne

Sedum spurium

Fetthennen sind bekannt und aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit, Blühfreude und Wüchsigkeit sehr beliebt.

Sedum spurium überstehen auch extrem warme oder kalte Witterung. Der Standort sollte unbedingt vollsonnig sein, wobei langanhaltende Trockenheit gut vertragen wird. Daher ist die Fetthenne auch ideal zur Dachbegrünung und zur Bepflanzung von Trockenmauern. Die Steingartenpflanzen stellen keine Ansprüche an den Boden oder die Düngung.

Achten Sie beim Pflanzen bitte auf den weiten Abstand, also nicht mehr, als 8 Pflanzen je Quadratmeter, da Sedum stark wächst - die Staude eignet sich auch als Bodendecker. Die Fetthenne wird nur während des Blühens ca. 15 cm hoch, sonst kriecht Sie am Boden. Die Blütezeit erstreckt sich auf den Hochsommer.