Bodendecker

Ein wichtiges Gestaltungselement im Garten

Bodendecker werden im Hausgarten oder in öffentlichen Anlagen immer da eingesetzt, wo kein Rasen gewünscht wird und eine Versiegelung der Fläche durch Pflaster und ähnliche Beläge nicht infrage kommt. Dabei gibt es aber noch viel mehr Gründe für den Einsatz von Bodendecker-Pflanzen.

Bodendecker Stachelnüßchen
Bodendecker Steinminze
Bodendecker Kriechender Günsel
Bodendecker Schleierkraut

Bodendecker-Pflanzen ersparen viel Zeit und Arbeit

Viele Gartenfreunde mögen sattes Grün und Blumen im Garten, haben aber oftmals nicht die Zeit, beidem die nötige Pflege zukommen zu lassen. Rasen zum Beispiel muß regelmäßig gemäht, gedüngt und von Unkräutern befreit werden. Das ist sehr aufwändig und viele möchten die damit verbundene Mühe vermeiden.

Pflasterflächen sind dagegen nicht ganz so aufwendig im Unterhalt, jedoch müssen auch sie gepflegt werden. Mindestens einmal im Jahr werden die Beläge mit Hochdruck gereinigt und der dabei ausgespülte Fugensand ersetzt. Die Arbeit ist nicht besonders ersprießlich und wird ebenfalls gern gemieden.

Bodendecker rote Steinnelke
Bodendecker rosa Steinnelke
Bodendecker zweifarbige Steinnelke
Bodendecker Walzenwolsmilch

Nachhaltigkeit steht oft im Vordergrund

Für die meisten Gartenbesitzer spielt es inwischen eine große Rolle, daß der Boden geschützt und intakt ist, Flächen nicht versiegelt werden und der Garten Lebensraum für eine Fülle von Arten bietet. Oftmals ist auch der Bienenschutz als brandaktuelles Thema sehr wichtig. All dies können Bodendecker bieten.

Bodendecker Kugelblume
Bodendecker Bergminze
Bodendecker zweifarbige Fetthenne
Bodendecker Golderdbeere

Alles eine Kostenfrage

Letztlich ist die Flächenbepflanzung mit Bodendeckern in Hinsicht auf Nutzungsdauer und Unterhalt die preiswerte Alternative. Bodenbeläge, wie Pflaster oder Platten sind in der Anschaffung und Verlegung oft recht teuer, auf jeden Fall dann, wenn eine Fachfirma beauftragt wird.

Raseneinsaat ist zwar zunächt erst einmal recht billig, geht dann aber über die Pflegekosten schnell ins Geld, denn zum teuren Rasenmäher kommen ja noch laufende Kosten, wie die Wartung desselben und Kraft- und Schmierstoffe bzw. elektrischer Strom dazu.

Bodendecker blauer Polsterphlox
Bodendecker zweifarbiger Polsterphlox
Bodendecker rosa Polsterphlox
Bodendecker weißer Polsterphlox

Bodendecker sind die echte Alternative

Bodendecker werden nur einmal gepflanzt und bleiben dann über Jahre am selben Platz stehen, ohne allzuviel Pflege zu verlangen. Es gibt Arten, die gar keine Pflege benötigen. Das rechnet sich und spart jede Menge Zeit und Mühe. Die Bepflanzung kann außerdem vom Gartenbesitzer ganz leicht selbst vorgenommen werden, so daß hier auch nur selten Kosten für Fremdleistung anfallen. Bodendecker blühen natürlich auch und sind somit Bienenweide, schützen den Boden vor Errosion und bieten noch dazu vielen anderen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum.