Großblumige Arenarie

Arenaria montana

Die Arenarie ist im europäischen Mittelmeerraum und in den Alpen beheimatet. Im Handel wurde sie bisher selten angeboten, so daß sie bis vor kurzem noch eine kostbare Besonderheit darstellte. Inzwischen haben jedoch viele Gartenfreunde die schöne Staude für sich entdeckt, weswegen sie nun -verdientermaßen- häufiger zu haben ist. Folglich empfiehlt sie sich für den anspruchsvollen Gartenbesitzer, der seinen guten Geschmack auch für Passanten und Besucher sichtbar machen möchte. Dabei ist die Haltung dieses wahren Gartenschatzes keineswegs kompliziert oder gar heikel.

Die wunderschöne Polsterstaude, die im Mai/Juni erblüht, ist anspruchslos. Sie sollte einen sonnigen Standort haben. Auch bedarf sie keiner besonderen Pflege, denn sie wird nur 10cm hoch und muß nicht angebunden oder ausgeputzt werden. Ideale Einsatzmöglichkeiten ergeben sich im Steingarten, in Betonpflanzsteinen, Trockenmauern, in Schalen & Kübeln, als Wegeeinfassung und auf Beeten, sowie (sehr repräsentativ) im Vorgarten.

Die Pflanze ist uneingeschränkt winterhart. Für Flächenpflanzungen werden 9 Stück je Quadratmeter benötigt.