Weiße Zwergakelei

Aquilegia flabellata var. pumila f. alba

Die Heimat der Zwergakelei sind die japanischen Inseln, wo sie auf Bergwiesen und felsigem Untergrund lebt. Die beliebteste Form ist die hier vorgestellte Weiße Zwergakelei. Sie ist keine Züchtung, sondern eine Laune der Natur, denn die Urform blüht nämlich blau.

Man kann die reizvolle Staude vielfältig verwenden. Sie ist insbesondere für den Steingarten, aber auch für Schale und Kübel, das Blumenbeet, die Rabatte, Betonpflanzsteine und den Vorgarten geeignet.

Die hübsche Staude wird 15cm hoch und möchte einen halbschattigen Standort. Sie ist winterhart, überaus robust und dazu noch pflegeleicht. Außerdem wächst sie gut, so daß nur 8 Pflanzen je Quadratmeter benötigt werden. Die Akelei dauert gut aus und verbreitet sich außerdem durch Samen selbst.