Hemerocallis - Taglilie

Taglilie

Hemerocallis x cultorum

Taglilien gehören schon sehr lange zu den beliebten Gartenblumen. Es gibt sie in einer unglaublichen Formen- und Farbenvielfalt. Sie eignen sich gut zur Vergesellschaftung mit anderen Stauden. Aber auch als Solitär entfalten sie prächtige Wirkung. Gern sieht man die Hemerocallis auch als Uferrandbepflanzung zusammen mit Iris und Funkien.

Der Standort kann sonnig bis halbschattig sein. Die Pflanze bildet schöne und geschlossene Gruppen, die nicht selten mehr als einen Meter Durchmesser erreichen. Dann sollten sie geteilt werden, da bei zu großen Pflanzen die Mitte kahl werden kann. Hemerocallis wünscht einen frischen bis feuchten Boden. Vorübergehende Trockenheit wird vertragen.