Terrakottaprimel

Primula x bulleesiana

"Hier werden die Farben auseinandergefaltet, deren Spiel man nie müde werden kann." (Karl Förster in: Der Steingarten der sieben Jahreszeiten, S. 211)

Dieses schöne Farbenspiel erfreut uns im Juni und Juli. Es ist nicht dieselbe vulgäre Primel, wie sie im Baumarkt zur Frühlingszeit angeboten wird, sondern eine ganz andere Art und Abstammung. Die Heimat dieser sehr viel prächtiger en Pflanze liegt in Westchina. Sie blüht auch nicht im Frühling, sondern im Hochsommer, wenn die Schönheiten aus dem Baumarkt längst den Weg alles Irdischen gegangen sind.

Außerdem kann man die etwa 40 cm hohen Stiele auch für die Vase abschneiden. Die Purpurne Etagenprimel eignet sich, zusammen mit der Gelben Etagenprimel, sehr gut zur Bepflanzung von Steingärten, Rabatten, Teichrändern und zur Unt erpflanzung unter Gehölze. In Gruppen gibt sie ein sehr schönes Bild ab. Pflanzen Sie dazu 9 Pflanzen / m².

Die Staude mag eine halbschattige bis schattige Lage. Dabei sollte der Boden nie ganz austrocknen und einen guten Humusgehalt aufweisen. Ein Winterschutz in Form einer Reisigabdeckung oder Laubschüttung ist empfehlenswert.