Spanischer Fingerhut

Digitalis thapsi

Der Spanische Fingerhut ist schon eine Besonderheit, weil er nicht, wie viele seiner anderen Geschwister, zweijährig ist, sondern es handelt sich wirklich um eine mehrjährig ausdauernde Staude mit guter Winterhärte. Außerdem bleibt er mit nur 50cm sehr niedrig und wächst eher kompakt.

Digitalis blüht von Mai bis Juli am sonnigen bis halbschattigen Standort, wenn der Boden gut humos und frisch, also nicht zu trocken ist. Für eine Flächenbepflanzung sind 7 Pflanzen je Quadratmeter erforderlich. Als eine der wenigen Pflegemaßnahmen ist das Ausschneiden der alten Blütenstände zu erwähnen, um eine massenhafte Selbstaussaat zu vermeiden.