Grasnelke

Armeria maritima

Die Grasnelke ist im europäischen Küstenbereich beheimatet, also eine heimische Pflanze, die aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit gern in Steingärten, Betonpflanzsteinen und Rabatten kultiviert wird. Sie eignet sich ebenso für Sonne, wie für den Schatten.

Armeria verlangt einen durchlässigen Boden, der etwas Sand enthalten kann. Besonders im Winter ist die Staude vor Staunässe zu schützen. In langen Trockenzeiten im Sommer muß die Grasnelke hin und wieder gegossen werden.

Die Blütezeit von Armeria liegt im Mai/Juni. Man kann diesen Zeitraum bis in den Herbst hinein verlängern, indem man die alten Blüten regelmäßig ausputzt. Die Grasnelken blühen bei richtiger Pflege also den ganzen Sommer über und ihre 15cm hohen Polster sind auch im Winter frischgrün. Im Winter sollten sie nicht zugedeckt werden, damit sie nicht die Blätter verlieren.

Die sehr langlebigen, vitalen und uneingeschränkt winterharten Pflanzen können auch auf einer Fläche zu 8 Stauden je Quadratmeter angepflanzt werden.