Erigeron glaucus - Berufkraut

Blaues Berufkraut

Erigeron glaucus

Berufkräuter kommen aus Nordamerika. Sie blühen reich im Hochsommer und wenn die alten Blüten rechtzeitig ausgeschnitten werden, erscheint noch eine Nachblüte im Herbst.

Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Man kann das Berufkraut im Steingarten, in Betonpflanzsteinen, als Wegeeinfassung und auf der Staudenrabatte einsetzen. Es wird nur 20cm hoch.

Diese winterharten Pflanzen bevorzugen einen sonnigen, windgeschützten Standort und durchlässige Böden, die keinesfalls ganz austrocknen sollten. Sie bilden zwar Gruppen, jedoch breiten sie sich nicht zu sehr aus. Daher müssen bei einer flächigen Anpflanzung 12 Pflanzen je Quadratmeter verwendet werden.