Bärenfellgras - Festuca scoparia

Bärenfellgras

Festuca scoparia

Bärenfellgras lockert durch seine filigrane Struktur jede Staudenpflanzung hervorragend auf. Dabei wird es mit Blüte nur 20cm hoch. Den Zierwert macht aber das flache frischgrüne Polster mit seinem samtigen Eindruck aus.

Pflanzen Sie Festuca zwischen andere niedrige oder halbhohe Stauden an einen sonnigen Platz. Das Gras ist sehr gut winterhart, trockenheitsbeständig und anspruchslos, auch an extremen Standorten. Es kann weiterhin zur Wegeeinfassung und in Steingärten verwendet werden. Größere Flächen bepflanzt man mit 9 Stauden je Quadratmeter.

Ältere Polster können in der Mitte verkahlen. Dem kann man Abhilfe schaffen, indem man frische Erde in das entstandene Loch füllt, so daß sich die Mitte wieder von selbst begrünt.