Miscanthus sinensis - Chinaschilf

Chinaschilf

Miscanthus sinensis

Das Chinaschilf wird auch Chinagras genannt und ist durch seine enorme Höhe von 2 Metern eine der schönsten Solitärstauden. Es blüht ab Anfang September und die hübschen Wedel können auch als Vasenschmuck verwendet werden.

Der Standort sollte für Miscanthus sonnig gewählt werden. Dieses Ziergras muß man nicht unbedingt regelmäßig gießen, da es Trockenheit verträgt. Eine Düngergabe im April tut ihm gut.

Der Rückschnitt darf keinesfalls im Herbst erfolgen. Vor der Winterruhe wird die Staude lediglich zusammengebunden, ähnlich, wie das Pampasgras. Erst im Frühjahr wird das trockene Laub handhoch über dem Boden abgeschnitten. Nach etwa 5 Jahren sollten die Pflanzen geteilt werden, um den reichen Flor zu erhalten.