Potentilla aurea - Goldfingerkraut

Goldfingerkraut

Potentilla aurea

Das Goldfingerkraut stammt aus Südeuropa und ist sehr gut für den Steingarten geeignet. Aber auch in Rabatten und Betonpflanzsteinen läßt es sich verwenden. Es wird etwa 15 cm hoch und blüht überreich von Juni bis August. Aber auch außerhalb dieser Zeit ist es durch seine glänzenden, dunkelgrünen Blätter eine Zierde.

Ein sonniger bis halbschattiger Platz wird bevorzugt. Der Boden sollte humos und leicht sauer sein. Das erreicht man, indem man Torf unter die Pflanzerde mischt. Ein oder zwei Düngungen pro Jahr werden das Wachstum befördern. Außerdem möchte das Fingerkraut nie ganz austrocknen, aber auch nicht zu naß stehen.

Die sehr treue und winterharte Zwergstaude wächst nicht sehr schnell und breitet sich horstartig durch die verholzenden Sprosse, die immer wieder Wurzeln bekommen, aus. Es werden daher 16 Pflanzen je Quadratmeter gebraucht.