Hieracium auranticum - Güldenes Habichtskraut

Güldenes Habichtskraut

Hieracium auranticum

Das Güldene Habichtskraut ist auch in Mitteleuropa beheimatet. Es zählt zu den heimischen Naturschätzen und ist immer seltener zu finden. Durch die Kultur im Garten tragen wir aktiv zum Erhalt unserer Kulturlandschaft bei. Außerde m wird sich kaum jemand dem Reiz des feurig-kupferfarbenen Farbspieles, das von Juni bis August zu sehen ist, entziehen können.

Der Standort sollte für die etwa 20cm hohe, winterharte Staude vollsonnig, gern auch trocken und nicht übermäßig kalkhaltig sein. Sie kann in jedem Staudenbeet oder Steingarten bzw. in Schale & Kübel einen geeigneten Platz fi nden und eignet sich gut als Schnittblume. Besondere Pflegemaßnahmen sind nicht erforderlich.

Für eine flächendeckende Bepflanzung werden 10 Pflanzen je m² gebraucht.