Kanarenklee

Dorycnium hirsutum

Der Kanarenklee stammt aus dem Mittelmeerraum und ist dort weit verbreitet. Es ist keine Staude im klassischen Sinne, sondern ein Zwergstrauch, der nur 40cm hoch wird. Daher kann man ihn im Steingarten ebenso wie im Staudenbeet oder im Vorgarten verwe nden. Für Schale & Kübel ist er jedoch nicht geeignet.

Die schmucke Pflanze möchte einen warmen und sonnigen Platz im Garten haben, der nicht zu feucht ist. Dann erfreut er uns von Juli bis September, also den ganzen Sommer über, mit seinen außergewöhnlichen Blüten. Im Winter ist eine lockere Schutzdecke aus Reisig zu empfehlen. Die Zweige werden so eingesteckt, daß sie einen Dom bilden. Sie dürfen nicht aufliegen, denn das würde der Pflanze schaden, da sie immergrün ist.

Der Kanarenklee wächst relativ schnell. Eingedenk dessen sind nur 10 Pflanzen je Quadratmeter erforderlich. Besondere Ansprüche oder Pflegebedarf ist nicht zu beachten.