Papaver rupifragum - Orangenmohn

Orangenmohn

Papaver rupifragum "Flore Pleno"

Dieser hübsche Zwerg kommt aus dem Süden Europas und bekam seinen deutschen Namen durch die leuchtend orangefarbenen Blüten, die noch dazu halbgefüllt bis gefüllt sind. Die Blüte dauert fast den ganzen Sommer über, v on Ende Mai bis August.

Der winterharte Orangenmohn möchte einen sonnigen Standort auf einem frischen Boden und sollte keineswegs zu trocken gehalten werden. So erreicht er eine Höhe von ca. 45 cm und blüht verläßlich jedes Jahr auf's neue. Im Winte r verliert die reizvolle und seltene Staude nur ganz wenig Laub, denn sie ist wintergrün. Die Samenkapseln sollten ausgeschnitten werden, damit sich der Mohn nicht über den ganzen Garten verteilt.

Die blühfreudige Staude kann vielfältig verwendet werden. Sie macht sich im Steingarten, im Staudenbeet, im Vorgarten, in Schale & Kübel, sowie in Betonpflanzsteinen gut. Für eine Flächenbepflanzung werden 20 Stauden je Quadra tmeter benötigt.