Heuchera sanguinea- Purpurglöckchen

Purpurglöckchen

Heuchera-Hybriden

Vor vielen Jahrzehnten wurden verschiedene Heuchera-Arten aus Nordamerika, wo sie von Ontario bis Minnesota verbreitet sind, in die heimischen Gärten mitgebracht und durch fleißige Gärtner züchterisch bearbeitet.

Ab Mitte Mai bis Ende Juli erscheinen die zwar gracilen aber doch auffälligen Blüten. Der Standort sollte optimal halbschattig oder sonnig sein. Ein schattiger Platz wird auch vertragen.

Humusreicher Boden wird von Heuchera sehr geschätzt, so daß man vor dem Pflanzen Kompost einmischt. Außerdem muß in Trockenperioden regelmäßig gegossen werden. Zwei Düngungen pro Jahr, im März und im Juni si nd günstig. Die Pflanzen werden bis zu 40 cm hoch. Die beste Wirkung wird erzielt, wenn Heuchera in Gruppen gepflanzt wird.